News: Calvin Vlaanderen

A new deal of the week on 24MX!

Chris Vlaanderen, der sich bei der vierten Saisonstation der FIM Motocross-Weltmeisterschaft im Zeittraining das Wadenbeingebrochen hatte, ist an seinem Bein operiert worden. Direkt im Anschluss konnte er von fünf Wochen Renn-Pause profitieren und wird nun dieses Wochenende beim Grand Prix der Lombardei wieder im Sattel sitzen, wie er in einem persönlichen Statement zum Besten gegeben hat.

„Das waren ein paar schwierige Wochen aber ich bin froh, dass ich schon vor diesem Wochenende wieder auf dem Motorrad sitzen und fahren konnte. Natürlich hätte ich gern etwas mehr Zeit zur Vorbereitung gehabt, aber auf der anderen Seite bin ich auch froh, dass ich lediglich Trentino auslassen musste. Ich denke, dass in Mantova nun wieder eine gute Leistung zeigen kann. Vor der Verletzung war meine Fitness auf einem guten Level und ich habe in der Pause alles gegeben, das Level hoch zu halten. Jetzt muss ich in den kommenden Wochen einfach mein Bestes geben. Ich danke allen in der HRC für die Unterstützung in der Pause und ich kann es nun nicht mehr erwarten, dass es weiter geht.“

(ConwayMX)

Marcus Periera de Freitas, der Team-Koordinator, freut sich, dass das Honda Racing Corporation Werksteam wieder vollständig ist.

„Endlich geht unsere MXGP nach einer langen Pause weiter. Wir haben mit dem Sieg von Tim Gajser in Trentino einen großen Erfolg gefeiert und das hat alle motiviert, dass es schnellstmöglich weiter geht. Auch Brian konnte dort sein bestes Saisonergebnis bisher einfahren und das erste Mal in die Top-Ten stechen. Calvin war in den Rennen nicht weit weg und hat gezeigt, dass sein Bein verheilt ist und wir hoffen, dass er nun in Mantova angreifen kann. Für ihn wird es eine schwierige Angelegenheit, denn er ist nicht viel zum Fahren gekommen, aber er war vor seiner Verletzung unglaublich fit und darum hoffen wir bei ihm auf ein paar WM-Punkte. Bei Tim – der hier schon gewonnen hat – und bei Brian haben wir hohe Erwartungen, dass sie Honda nicht nur in die Top-Ten bringen, sondern vielleicht sogar um das Podest kämpfen.“

Calvin Vlaanderen hatte bei der vierten Saisonstation der FIM Moto-Cross-Weltmeisterschaft 2019 zwar keine Punkte mitnehmen können, liegt aber immer noch auf dem siebten Zwischenrang der MXGP-WM.

Text: Lewis Phillips | Fotos: ConwayMX | Übersetzung: Toni Börner

Wir benutzen Cookies! Mit dem Nutzen dieser Website, erklären Sie sich mit unseren Cookies einverstanden!
Mehr
Fantasy MX Manager
Play & Win Prizes!