Verletzungs-Update: Max Anstie

MX Vice Post-Race Podcasts: MXGP der Lombardei

Max Anstie hatte sich bei den Dutch Masters am Ellbogen verletzt und war eine Woche später beim Grand Prix der Lombardei wieder dabei, wollte dort das Pech aus den ersten vier Saisonstationen der FIM Motocross Weltmeisterschaft 2019 vergessen machen. Allerdings wurde er in Italien im zweiten Lauf von einem anderen Piloten abgeschossen und er musste erneut ins Medical Center. Glücklicherweise scheint dieses Mal alles okay zu sein. Anstie schreibt:

Solides erstes Rennen, die meiste Zeit Zweiter. Dann bin ich gestürzt und die Hände waren total verschlammt. Ich wurde vierter. Im zweiten Rennen habe ich die erste Runde nicht geschafft – Sturz und Lenker in den Bauch. Habe mich im Medical Center scannen lassen: Keine inneren Verletzungen. Der Lenker hat die wichtigen Teile nicht getroffen. In ein paar Tagen sollte es mir wieder gut gehen! Freue mich auf Portugal!

Der vierte Platz im ersten Lauf war ein großer Lichtblick für Anstie. Mit den 18 Punkten konnte sogar den zwölften Tagesrang holen und in der Weltmeisterschaft auf Platz 13 vorrücken. Nur 20 Punkte fehlen ihm zu den Top-Ten.

Text: Lewis Phillips | Fotos: ConwayMX | Übersetzung: Toni Börner

Wir benutzen Cookies! Mit dem Nutzen dieser Website, erklären Sie sich mit unseren Cookies einverstanden!
Mehr
Fantasy MX Manager
Play & Win Prizes!