Verletzung: Evgeny Bobryshev

Neue Schnäppchen auf24MX!

24MX Discount Code: EBR19

09 Juni (22:33)

Evgeny Bobyrshev wollte bei seinem Heimrennen beim Grand Prix von Russland noch mal aufzeigen, ehe er sich für eine Operation unters Messer legt. Im ersten Lauf aber stürzte er und verletzte sich erneut: Er brach sich das Schienbein im rechten Bein. Damit wird er zunächst auf unbestimmte Zeit ausfallen. Bobyrshev gab folgendes via Kawasaki bekannt:

„Das sollte für ein paar Wochen mein letzter GP werden, aber ich denke, dass es nun noch eine Weile länger dauert. Ich bin aufgrund meiner Handverletzung schon unter Schmerzen gefahren und war daher letzte Woche noch mal beim Arzt. Er hat mir bestätigt, dass die Bänder in der Hand gerissen sind und ich operiert werden muss – aber damit wollte ich warten, denn ich wollte hier in Russland vor meinen Fans fahren.“

Bobryshev ist in der FIM Motocross Weltmeisterschaft 2019 noch punktlos, seine Handverletzung hatte er sich am 11. Januar zugezogen. Daher fährt das BOS Kawasaki Team in den kommenden Wochen nur noch mit Tommy Searle weiter.

Text: Lewis Phillips | Foto: Race Kawasaki | Übersetzung: Toni Börner

Wir benutzen Cookies! Mit dem Nutzen dieser Website, erklären Sie sich mit unseren Cookies einverstanden!
Mehr
Fantasy MX Manager
Play & Win Prizes!