Tim Gajser nach Sturz ok

Neue Schnäppchen auf 24MX!

Play Fantasy MX Manager!

Im Qualifying zum Grand Prix von Lettland – neunte Saisonstation der FIM Motocross Weltmeisterschaft 2019 – ist WM-Leader Tim Gajser gestürzt und hart aufgeschlagen. Er konnte wieder aufstehen, nahm sein Motorrad und wurde noch 18. HRC veröffentlichte anschließend dieses Update:

„Der Tag hat gut angefangen und ich habe mich auf dem Motorrad wohl gefühlt. Ich bin im Freien- und Zeit-Training gute Zeiten gefahren, aber dann habe ich im Qualifying-Rennen den Start nicht richtig erwischt und habe dann in der ersten Kurve auch einige Plätze verloren. Ich war Fünfter oder Sechster, aber habe mich nicht wie ich selbst gefühlt, fand keine guten Linien und war einfach nicht glücklich, wie es gelaufen ist. Dann habe ich im Waschbrett einen Fehler gemacht und bin ziemlich hart gestürzt. Dabei hat es das Motorrad ziemlich verbogen. Ich kam an die Box, um es zu richten, denn es war fast nicht mehr fahrbar. Ein enttäuschendes Qualifying-Rennen. Ich wurde 18., habe also nicht die beste Position für morgen, aber ich werde alles geben.“

Der Sturz von Gajser ist hier zu sehen:

View this post on Instagram

A post shared by MXGP (@mxgp) on

Words: Lewis Phillips | Lead Image: ConwayMX

Wir benutzen Cookies! Mit dem Nutzen dieser Website, erklären Sie sich mit unseren Cookies einverstanden!
Mehr
Fantasy MX Manager
Play & Win Prizes!