Cairoli mit Schulter-Op

Summer-Sale auf 24MX!
Folge @MXVice auf Instagram.

Antonio Cairoli wird den Rest der Saison 2019 in der FIM Motocross Weltmeisterschaft ausfallen. Das hat sein Red Bull KTM Factory Racing Team heute bekannt gegeben. Das Statement:

„Red Bull KTM musste zum zweiten Saisonlauf in Folge auf die beiden MXGP-Vertreter Jeffrey Herlings und Tony Cairoli verzichten. Herlings‘ Genesung am gebrochenen Bein läuft derweil gut und schreitet vorn. Cairoli musste sich unerwarteter Weise am letzten Samstag in Belgien einer Korrektur-Operation unterziehen.“

„Der Italiener hat sich erneut Untersuchungen gestellt, nachdem die Schulter rechts weiter angeschwollen war. Zunächst hatte Cairoli noch gehofft, dieses Jahr weiter Rennen zu fahren, aber er hat sich den Unterschulterblatt-Muskel und den Obergrätenmuskel beschädigt und ihm wurde eine sofortige Operation nahe gelegt. Diese führte Tom Claes durch und der neunfache Weltmeister kann voraussichtlich heute, Sonntag, das Krankenhaus wieder verloren. Die Genesungszeit ist derzeit mit drei bis vier Monaten veranschlagt.“

Antonio Cairoli liegt noch immer an zweiter Stelle der Königsklasse-Gesamtwertung, auch wenn er die letzten beiden Rennwochenenden auslassen hatte müssen. Seinen zweiten Rang wird er aber aller Voraussicht nach am kommenden Wochenende bei der zwölften Saisonstation verlieren. Mit dieser Verletzung scheint auch das Motocross of Nations im September in Assen mit einem Fragezeichen versehen.

Text: Lewis Phillips | Fotos: Ray Archer | Übersetzung: Toni Börner

Wir benutzen Cookies! Mit dem Nutzen dieser Website, erklären Sie sich mit unseren Cookies einverstanden!
Mehr
Fantasy MX Manager
Play & Win Prizes!