Neue Infos: Mitch Evans

Die Alpinestars-Kollektion 2020 – jetzt auf 24MX!
Folge @MXVice auf Instagram.
  1. Juli (16:42)

Einen Tag nach der Bekanntgabe, dass Mitch Evans den Grand Prix der Tschechischen Republik nicht fahren würde können, hat Honda 114 Motorsports jetzt bestätigt, dass Evans auch den Belgien-Grand-Prix am kommenden Wochenende verpassen wird. Klarerweise eine weise Entscheidung, denn in Lommel sollte man 100-prozentig fit sein, alles andere ist Selbstmord. Das Team schrieb:

„Nach langem Hin-und-Her wird Mitch Evans auch den MXGP von Belgien auslassen. Das Ziel ist, beim MXGP von Italien in wenigen Wochen wieder fit und dabei zu sein, sodass er die Saison bei vollen Kräften zu Ende bringen kann.“

  1. Juli (07:59)

Hinter Mitch Evans liegt ein turbulenter Monat. Nach einer Reihe von Stürzen in Kegums, Teutschenthal und Plamebang, war der Brite geschunden und ausgelaugt und brauchte eine Pause. Deswegen ließ er zuletzt das zweite Asien-Rennen schon aus. In der Tschechischen Republik war er gestern wieder dabei, stürzte aber im Qualifying erneut zwei Mal. Deswegen wurde er von den beiden heutigen Rennen abgemeldet und Evans soll sich weiter erholen. Dies gab Honda 114 Motorsport auf den Social-Media-Kanälen bekannt.

„@MitchEvans43 wird heute die Rennen nicht fahren. Nach einer Reihe von Stürzen konzentrieren wir uns ab jetzt auf Lommel!“

Text: Lewis Phillips | Fotos: ConwayMX | Übersetzung: Toni Börner

Wir benutzen Cookies! Mit dem Nutzen dieser Website, erklären Sie sich mit unseren Cookies einverstanden!
Mehr
Fantasy MX Manager
Play & Win Prizes!