MXoN Team Frankreich: Vialle out!

Die Alpinestars-Kollektion 2020 – jetzt auf 24MX!
Folge @MXVice auf Instagram.

03 September (18:07).

Tom Vialle hat Stellung bezogen. Der Franzose schrieb zu seiner Ausbootung aus dem Team Frankreich beim diesjährigen MotoCross of Nations auf Social Media:

„Ja, ich werde wegen einer Kappe nicht beim MXoN fahren. Um genau zu sein: Wir sprechen über ein paar Zentimeter auf einer Kappe, die der französische Verband nicht akzeptiert… Die einzige Nation, die das nicht akzeptiert! Ich bin sehr enttäuscht, denn ich war hochmotiviert, dieses Rennen zu fahren. Danke an alle, die mich unterstützen!“

03 September (13:27).

Team Frankreich hat nach einigen ungewöhnlichen Entwicklungen die Mannschaft für das MotoCross of Nations umbesetzt. Eigentlich war Tom Vialle für die MX2-Klasse genannt, allerdings ist er jetzt aus der Mannschaft geflogen. Dabei ging es um Logo-Fragen auf Shirts und Helm. Maxime Renaux wird ihn ersetzen. Gautier Paulin war von Anfang an genannt, Jordi Tixier ist für den verletzten Romain Febvre eingesprungen. Der Präsident des französischen Verbandes FFM schreibt dazu:

„Ich bin wirklich traurig über diese Situation, besonders für Tom, aber ich für meinen Teil denke, dass die Piloten beim MXoN in erster Linie die Farben Frankreichs zu vertreten haben. Marken sind notwendig, aber diese dürfen ihr Diktat nicht zu Ungunsten der Nationalfarben heben.“

Maxime Renaux ist derzeit Siebter der MX2-Weltmeisterschaft und hat ein GP-Podest in Imola errungen. Renaux war im Sand von Lommel Gesamt-Sechster.

Text: Lewis Phillips | Fotos: Ray Archer | Übersetzung: Toni Börner

Wir benutzen Cookies! Mit dem Nutzen dieser Website, erklären Sie sich mit unseren Cookies einverstanden!
Mehr
Fantasy MX Manager
Play & Win Prizes!