Lazarett-Bericht: MXGP der Türkei

· 2 Lesedauer
Die Alpinestars-Kollektion 2020 – jetzt auf 24MX!
Folge @MXVice auf Instagram.

Noch zwei Wochenenden stehen in der FIM MotoCross Weltmeisterschaft 2019 auf dem Programm. Einige Fahrer wollen in diesen beiden Events noch ihr Comeback wagen. Diese Woche werden in der Türkei zwei wieder am Start sein.

In for the MXGP of Turkey

Ivo Monticelli war beim Grand Prix von Italien schwer gestürzt und zog sich eine schwere Gehirnerschütterung zu. Daher musste er Schweden auslassen. In der Türkei will er wieder dabei sein, hatte nun zwei Wochen mehr zur Genesung.

Brian Bogers schlug sich in Italien die Schulter an und konnte daraufhin in Schweden nicht fahren. Dieses Wochenende will er die TopTen noch mal angreifen.

(Ray Archer)
Out of the MXGP of Turkey

Romain Febvre hat sich den linken Oberschenkel gebrochen und fällt für den Rest des Jahres aus.

Henry Jacobi hat sich in Schweden ohne zu stürzen das Kreuzband gerissen, auch der Meniskus ist beschädigt. Die Saison für den Thüringer ist vorbei.

Ben Watson hat sich in Schweden im Warmup den Radius gebrochen. Seine Saison ist gelaufen.

Max Anstie wurde nach dem Qualifying-Rennen mit einer Pneumothorax-Verletzung ins Krankenhaus gebracht und er darf aufgrund der Gefahren von zusammenfallenden Lungen dieses Jahr nicht mehr fahren. Maximal eine kleine Chance auf das Nations besteht noch.

(Ray Archer)

Jed Beaton hatte sich vor dem Belgien-Grand-Prix das Brustbein gebrochen. Er ist bereits in seiner australischen Heimat, die Saison ist vorbei.

Davy Pootjes laboriert weiter an einer Infektion in seinem Handgelenk, welches er sich in Lettland gebrochen und in Loket erneut angeschlagen hatte.

Bas Vaessen hat sich in Asien den C6 Rückenwirbel gebrochen, dieser muss erst vollständig ausheilen, ehe er zurückkommen kann.

Michele Cervellin stürzte in der Italienischen Meisterschaft und verletzte sich an der Hand. Damit ist seine 250er-Karriere vorzeitig beendet. Nächstes Jahr wird er voraussichtlich MXGP fahren.

(Ray Archer)

Auch Julien Lieber, Antonio Cairoli, Benoit Paturel und Clement Desalle bleiben weiterhin verletzt und ihre Saison ist vorzeitig beendet.

(Ray Archer)

Evgeny Bobryshev ist noch weit davon entfernt, wieder auf ein Motorrad zu steigen.

Conrad Mewse könnte nach seiner komplizierten Handverletzung aus April demnächst wieder mit Fahren beginnen.

Sven van der Mierden bleibt nach seinem Rückenbruch im Juli verletzt. Die Genesung verläuft aber gut und er wird bald schon wieder im Sattel sitzen können.

Alexander Brown hat die Saison nach der Schulter-Verletzung aus Frankreich vorzeitig beendet.

(Ray Archer)

Jose Butron und Nathan Renkensbleiben weiterhin zum Zusehen verdonnert.

Text: Lewis Phillips | Fotos: Ray Archer | Übersetzung: Toni Börner

Wir benutzen Cookies! Mit dem Nutzen dieser Website, erklären Sie sich mit unseren Cookies einverstanden!
Mehr
Fantasy MX Manager
Play & Win Prizes!