Tommy Searle: Out beim MXGP der Türkei

Hol die dir Alpinestars-Monster-Kollektion!!
Folge @MXVice auf Instagram!

September 08 (20:48).

Das Monster Energy KR-Team hat gerade weitere Informationen zum Gesundheitszustand von Tommy Searle bekannt gegeben. Der Brite war heute Morgen im Warmup gestürzt.

„Am heutigen Sonntagmorgen ist Tommy auf seiner fünften Runde im Warmup gestürzt und hat sich die Schulter gequetscht. Daher musste er sich vom GP abmelden. Derzeit spricht aber alles dafür, dass er kommendes Wochenende beim Finale der Weltmeisterschaft 2019 in China wieder dabei sein wird.“

September 08 (10:47).

Seit Ende Juli fährt Tommy Searle für das Monster Energy Kawasaki Racing Team und das hat seinen Leistungen einen großen Schub gegeben. Er fuhr unzählige Male in die TopTen und hat sich Woche für Woche näher an die Top-5 gekämpft. Daher waren die Erwartungen an die letzten beiden Saisonstationen der FIM MotoCross Weltmeisterschaft 2019 mehr als hoch. Doch im heutigen Warmup stürzte Searle und muss den Rest des Großen Preis der Türkei auslassen.

„TS100 wird nach seinem Sturz im heutigen Warmup nicht fahren. Wir halten euch auf dem Laufenden.“

Im Qualifying-Rennen vom Samstag hatte Searle den siebten Platz belegt.

Text: Lewis Phillips | Fotos: Ray Archer | Übersetzung: Toni Börner

Wir benutzen Cookies! Mit dem Nutzen dieser Website, erklären Sie sich mit unseren Cookies einverstanden!
Mehr
Fantasy MX Manager
Play & Win Prizes!