Shaun Simpson: 2020 eigenes Team

Hol die dir Alpinestars-Monster-Kollektion!!
Folge @MXVice auf Instagram!

Shaun Simpson will auch 2020 in der FIM MotoCross Weltmeisterschaft an den Start gehen und plant derweil sein eigenes Grand-Prix- und Britische-Meisterschaft-Team.

Dieses Jahr hatte Simpson vor allem in den letzten Rennen Probleme mit der technischen Abstimmung seines Rennmotorrades, aber auch grundlegende Technik-Probleme. Außerdem brach er sich die Hand und musste Mitte des Jahres fünf Grands Prix auslassen.

Daher hat Simpson nun entschieden, wieder ein eigenes Team auf die Beine zu stellen, welches direkt auf seine Bedürfnisse zugeschnitten ist. Ein Szenario, mit dem er schon 2014 und 2015 im GP erfolgreich war.

„Ich habe fast 15 Jahre Erfahrung in der Weltmeisterschaft und ich glaube noch immer fest daran, dass ich mit meiner Erfahrung und meinem Speed in der MXGP vorn mit fahren und es auch mit den Werks-Jungs aufnehmen kann“, sagt Simpson. „Jetzt müssen wir alles richtig angehen, damit ich auf der Strecke zeigen kann, was in mir steckt. Die ersten Schritte sind gemacht.“

„Ich danke den Leuten bei RFX KTM, aber ich weiß einfach, dass ich meine Karriere voranbringen kann, wenn ich jetzt diesen Schritt mache“, fuhr er fort. „Das wird alles andere als leicht, aber ich kann mich auf die Unterstützung von KTM verlassen. Es ist alles sehr spannend. Wir fangen klein an, aber wir wollen ein hohes Level repräsentieren, denn wir wissen, was Fans und Sponsoren erwarten. Wir wollen das alles etwas anders angehen, sowohl bei den Rennen, als auch auf Social Media.“

Text: Lewis Phillips | Fotos: Ray Archer | Übersetzung: Toni Börner

Wir benutzen Cookies! Mit dem Nutzen dieser Website, erklären Sie sich mit unseren Cookies einverstanden!
Mehr
Fantasy MX Manager
Play & Win Prizes!